Überblick: Diese Instrumente können Sie für Ihre PR-Arbeit einsetzen

Überblick über PR-InstrumenteZur Umsetzung einer PR-Strategie gibt es eine Fülle an verschiedenen Möglichkeiten. Das PR-Instrumentarium ist sozusagen der „Werkzeugkasten“ des PR-Profis. Mit Hilfe von PR-Instrumenten werden die in der Konzeption festgelegten Botschaften an die unterschiedlichen Bezugsgruppen vermittelt, um die gewünschten Kommunikationsziele zu erreichen.

Dabei lassen sich die PR-Instrumente sowohl nach ihrer Kontaktart – schriftlich, persönlich, elektronisch -, als auch nach unterschiedlichen Dialoggruppen oder Dialogfeldern der PR differenzieren. Beispielsweise gibt es für den Dialog mit Journalisten ein ganz spezifisches PR-Instrumentarium, während beim Dialog mit Mitarbeitern wiederum andere typische PR-Aktivitäten eingesetzt werden.

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Sammlung von häufig eingesetzten PR-Instrumenten:

Schriftliche PR-Instrumente Gespräche, Veranstaltungen und Aktionen
  • Geschäftsbericht
  • Firmenbroschüre
  • Newsletter
  • Kundenmagazin
  • Nachbarschaftszeitung
  • Festschrift
  • Faltblatt
  • Handzettel
  • PR-Anzeige
  • Brief
  • Zweier- oder Kleingruppengespräch
  • Telefonat, Info-Hotline, Beratungsdienst
  • Kongress, Symposium
  • Messe, Ausstellung
  • Diskussionsveranstaltung
  • Seminar, Workshop
  • Vortrag, Präsentation
  • Tag der offenen Tür, Betriebsbesichtigung
  • Feste, Events
  • Wettbewerbe, Verlosung, Preisausschreiben
  • Road-Shows
  • Informationsstände, -zentrum
  • Stiftung, Sponsoring
  • Firmenmuseum
Audiovisuelle, elektronische und interaktive Medien
  • Video/Film
  • Radio-/TV-Spot
  • CD-ROM, DVD
  • Website
  • Virtueller Newsroom
  • Podcasts
  • Blogs
  • E-Mail-Newsletter
  • Präsenz in Social Media Communities
PR-Instrumente für Journalisten PR-Instrumente für Mitarbeiter
  • Presseinformation
  • Pressefoto
  • Pressemappe
  • Pressedienst
  • Autorenartikel, Medienkooperation
  • Redaktionsgespräch
  • Interview
  • Round-Table-Gespräch
  • Pressekonferenz
  • Pressepräsentation
  • Jour Fixe
  • Journalistenseminar
  • Pressereise
  • Journalistenfest
  • Online-Presseforum, Newsroom
  • Mitarbeiterzeitung
  • Interne Informationsdienste
  • Rundschreiben
  • Schwarzes Brett
  • Pressespiegel
  • Einführungsbroschüre für neue Mitarbeiter
  • Unternehmenschronik
  • Jubiläumsschrift
  • Sprechstunden
  • Diskussionen, Vorträge, Filmvorführungen
  • Ausstellung
  • Betriebsfest
  • Betriebsversammlungen
  • Internes Vorschlagswesen
  • Weiterbildung
  • Betriebssport
  • Intranet
  • Social Media/Unternehmen 2.0

Noch zwei Tipps aus der Praxis: Achten Sie bei der Terminplanung Ihrer Maßnahmen darauf, dass Sie mit allen Bezugsgruppen möglichst regelmäßig kommunizieren! Und: Stellen Sie sicher, dass Ihre Maßnahmen miteinander verknüpft werden (Cross Communications). Dies ist besonders wichtig, wenn es um die gegenseitige Verstärkung von Offline- und Online-Aktivitäten geht. Weisen Sie beispielsweise in der Mitarbeiterzeitung auf einen Kundenevent hin und berichten Sie davon, stellen Sie einen Livestream auf Ihre Website sowie auf Profile Ihrer Social Media Präsenzen und twittern Sie darüber.